Also machte sie sich noch einmal alleine auf den Weg, um Farben zu suchen. Am Himmel strahlte kräftiges Blau, genau so ein blau wie es die Krokusse hatten. Doch wie sollte sie an die Farbe des Himmels gelangen? –  Nein, dieses Blau würde sie wohl nicht nehmen können.  „Dann muss ich wohl doch eine andere Farbe suchen.“, dachte sie und sah sich weiter in der Natur um.

Sie kam an einen Vogelhäuschen vorbei auf dem viele bunte Meisen saßen. Die hatten schönes Gelb, Grün und sogar Blau auf ihrem Federkleid. „Liebe Meisen, würdet ihr mir ein bisschen von euren Farben abgeben?“, bat sie die Meisen um Hilfe. „Das würden wir sehr gerne, aber leider können wir dir keine Farbe von unseren Federkleid geben. Die ist fest dran, die geht nicht ab.“ piepsten die Meisen im Chor und flogen fort.